Kenndaten: Richtlinien für die Konstruktion

Hilfreich für eine kostengünstige Fertigung

Der folgende Leitfaden stellt zentrale Kenndaten für eine reibungslose, kostengünstige Produktion gefüllter Combicore-Einlegerohre zusammen.
Daneben sind Sonderlösungen und spezielle Geometrien möglich, bei denen wir Sie gerne beraten.

A. Rohrdimensionen:  
Wanddicken: 0,5 bis 2,0 mm
Außen-Ø: 5,0 bis 22,0 mm
B. Richtwerte für Biegemaschinen:  
Biegewinkel max. 180°
Abstand zwischen 2 Rohrbereichen min. 2 x Biegeradius
Biegeradien und gerade Schenkellängen: min. 1,5 x Außen-Ø
Konstruieren Sie keinen Radius in bzw an Radius. Vielmehr sollte dazwischen eine gerade Schenkellänge von mindestens 1,5 x Außen-Ø eingehalten werden.
Verwenden Sie wenn möglich einen einheitlichen Biegeradius für das gesamte Einlegerohr.
C. Füllstoffe  
NaCl  
Grafit  
sonstige...  
D. Mögliche Rohr-Legierungen:
AlMn1 (EN-AW 3103)
Al99,5 (EN-AW 1050)
AlSiMg0,5 (EN-AW 6060)
Stahl, z. B. E235
Buntmetalle (Cu, Zn,…)
Andere individuelle Kenndaten sind anwendungsspezifisch und auf Anfrage ebenfalls möglich.