Kenndaten ...

Richtlinien für die Konstruktion

Hilfreich für eine kostengünstige Fertigung

Der folgende Leitfaden stellt zentrale Kenndaten für eine reibungslose, kostengünstige Produktion gefüllter Einlegerohre zusammen. Daneben sind Sonderlösungen und spezielle Geometrien möglich, bei denen wir Sie gerne beraten.

A. Rohrdimensionen:  
Wanddicken: 0,5 bis 2,0 mm
Außen-Ø: 5,0 bis 22,0 mm
B. Richtwerte für Biegemaschinen:  
Biegeradius max. 180°
Abstand zwischen 2 Rohrbereichen min. 2 x Außen-Ø
Biegeradien und gerade Schenkellängen: min. 1,5 x Außen-Ø
Konstruieren Sie keinen Radius in bzw an Radius. Vielmehr sollte dazwischen eine gerade Schenkellänge von mindestens 1,5 x Außen-Ø eingehalten werden.
Verwenden Sie wenn möglich einen einheitlichen Biegeradius für das gesamte Einlegerohr.
C. Füllstoffe  
NaCl  
Grafit  
sonstige...  
D. Mögliche Rohr-Legierungen:
AlMn1 (EN-AW 3103)
Al99,5 (EN-AW 1050)
AlSiMg0,5 (EN-AW 6060)
Stahl, z. B. E235
Buntmetalle (Cu, Zn,…)

Wir beraten Sie gerne.
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

nach oben